TLS Probleme bei alten TYPO3 Versionen und Mail-Versand über externe Mailserver

Immer mehr Mail-Anbieter schalten die alten TLS 1.0 und 1.1 Versionen ab. So auch beispielsweise Microsoft bei seine Office 365 Angeboten. Das führt bei alten TYPO3 Versionen zu Problemen, weil der integrierte swiftmailer das TLS Protokoll nicht aushandelt und standardmäßig die 1.0 Version nimmt. Eventuell ist dies aber auch ein Bug in den alten PHP Versionen.
Um das Problem zu beheben, muss man in der typo3_src/vendor/swiftmailer/swiftmailer/lib/classes/Swift/Transport/StreamBuffer.php Klasse Zeile 95 die Konstante STREAM_CRYPTO_METHOD_TLS_CLIENT in STREAM_CRYPTO_METHOD_TLSv1_2_CLIENT ändern.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Sven Wappler

TYPO3 Experte, symfony, Magento, SEO, Frontend und Backend

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Admin sagt:

    Hallo,
    genau das war’s. Vielen Dank. You made my day 🙂

  2. Josef Glatz sagt:

    Hey, hast du ähnliche Probleme auch für TYPO3 10.4 unter Linux in Verbindung mit smtp.office365.com?

    Unter macOS kein Problem und symfony/mailer. Sobald ich das unter Linux laufen lasse muss ich wohl die beiden Zertifikate von smtp.office365.com in den Trust Store der jeweiligen Webserver integrieren

  3. Sven Wappler sagt:

    Nein, da sind mir (leider) keine Probleme bekannt.

  4. Franz sagt:

    Genua das Problem hatte ich in TYPO3 7.6.x gerade mit smtp.office365.com.

    Superleiiwand Danke!

  5. Sabine sagt:

    ich habe das Problem jetzt in v10.4
    /typo3_src-10.4.24/vendor/symfony/mailer/Transport/Smtp/Stream/SocketStream.php Zeile134
    aber immer kommt
    Failed to find an authenticator supported by the SMTP server.

  6. Sven Wappler sagt:

    Dann wird der Server wohl kein SMTP Authentication anbieten. Am besten mal in die Mail Server Settings reinschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.